Götter RpG

When the Snow comes...
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Ambrosius

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Ambrosius   Mo Nov 24, 2008 9:23 pm

Name: Ambrosius
Alter: ca. 25 Jahre jung
Fähigkeiten: Ist recht gut mit dem Schwert, kennt sich aber auch mit Gift und anderen Sachen aus.
Charakter: Wenn man Ambrosius nicht gut kennt, könnte man annehmen dass er wirklich so nett ist, wie er tut. Das ist aber nicht der Fall. Er lächelt zwar die meiste Zeit, aber man kann ihn nicht vertrauen. Ambrosius wirkt auch sehr ruhig, kann aber - wenn man ihn lange genug nervt - sehr aggressiv werden. Noch dazu legt er keinen wert auf die Gefühle anderer. Die meiste Zeit ist er am nachdenken. Und auf viele wirkt er etwas verrückt.
Aussehen: Ambrosius hat zwar meistens ein Lächeln im Gesicht, was aber nicht von der Tatsache ablenkt das er nur ein Auge hat. Das andere hatte man ihn herausgeschnitten. Das Glasauge ist schwarz, und man kann sich darin spiegeln. Das andere Auge ist strahlendblau. Ambrosius ist sehr blass und wirkt oft krank. Er hat blondes, gelocktes Haar und er wirkt sehr dünn. Meistens trägt er schwarz. Er ist nicht besonders groß - eigentlich ziemlich klein.
Inventar: Natürlich hat er immer seine geliebten Waffen dabei (Schwert, ein paar kleinere Messer, Gifte, ect…), ein wenig Geld und seinen schwarzen langen Mantel den er sogar im Sommer trägt.
Gefährte: /
Götterglaube: Er ist (noch) Nihilist.
Stärken: Er kann schnell das vertrauen von anderen gewinnen und ist recht gut in seinem Beruf. Noch dazu ist er sehr intelligent und schnell.
Schwächen: Er ist ziemlich schwach wenn es darum geht jemanden mit der Faust niederzuschlagen und er wird oft unterschätzt. Ambrosius wirkt auch auf viele überheblich und er hält sich nicht an Regeln und Gesetzte (was ja auch logisch ist da sicher nicht in jeder Gesellschaft geduldet wird das man einfach so anderen Leuten die Kehle aufschlitzt). Noch dazu hat er einen miesen Orientierungssinn…
Ängste:
Ambrosius fürchtet sich wie fast jeder Mensch vor dem Tod - was eigentlich ziemlich seltsam ist da er ihn ja fast jeden Tag (oder Nacht) ins Auge sieht - das kommt davon wenn man Auftragsmörder ist.
Rasse: Mensch
Vorgeschichte: Ambrosius wurde in eine, man kann nicht sagen arme, aber nicht gerade reiche Familie geboren. Es war immer Geld da, zwar nicht viel, aber sie konnten sich alle gut versorgen. Er hat drei ältere Schwestern, die den gleichen Beruf haben wie seine Mutter: Händlerinnen. Man verdient als Händler/in sogar sehr gut wenn man den Beruf nur richtig ausüben kann. Sein Vater ist allerdings kein Händler - vielleicht hätte er noch alle Finger wenn er einer geworden wäre - sondern Auftragsmörder. Und Ambrosius eiferte ihm auch nach: wie fast jedes Kind wollte er den gleichen Beruf ergreifen den sein Vater ausübte. Er fing schon im zarten alter von 8 Jahren an - eigentlich war es nur ein Unfall. Aber das plötzlich ein Toter vor ihm lag, machte den Jungen nicht viel - es faszinierte ihn. Mit 18 Jahren fing er an es „Hauptberuflich“ zu machen - und er ist nicht schlecht darin. Er konnte es sich leisten von zu hause auszuziehen und er kaufte sich eine kleine Wohnung in Melta, da es ja die Hauptstadt von Rias war, und er sich dort erhoffte noch mehr Geld zu verdienen. An was er nicht dachte war, das es dort natürlich auch mehr Konkurrenz gab. Er hatte nur einmal den Fehler begangen den Auftrag von einen älteren, vergesslichen Mann anzunehmen, was ihn auch das eine Auge kostete (der Alte hatte vergessen das er schon einen Mörder beauftragt hatte und bat noch einen Killer für ihn jemanden umzubringen. So trafen sich die zwei Mörder zufällig bei dem Bett desjenigen den sie beseitigen sollten und schlugen gegenseitig aufeinander ein - sie schlugen nicht nur sondern schlitzten auch woraufhin Ambrosius ein Auge verlor und der andere einen Finger.). Er kämpft am liebsten mit seinem Schwert das er von einem sehr reichen Auftragsgeber als Geschenk bekommen hatte.


Geschicklichkeit: 7/10
Intelligenz: 10/10
Schnelligkeit: 10/10
Kraft: 2/10
Ausdauer: 5/10
Glück: 1/10

Stärken:
„Berufserfahrung“
Intelligent
gewinnt schnell vertrauen

Schwächen:
Sein Auge
leicht verrückte Ader
hat unglaublich viel Pech…


So ihr lieben! sorry das ich den stecki erst jetzt geschrieben hab^^
aber wenigstens ist er da xD
ich hoffe es passt alles


Zuletzt von Ambrosius am Mo Nov 24, 2008 9:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
 
Ambrosius
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Götter RpG :: Forum Geschlossen :: Archiv :: RpG-Archiv :: Steckbrief Friedhof-
Gehe zu: