Götter RpG

When the Snow comes...
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Juro

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Juro   So Nov 23, 2008 10:17 pm

Name: Juro
Alter: 17
Fähigkeiten: Juro vermag es, seine Inkompetenz in handwerklichen Angelegenheiten durch seinen Verstand und seine Fähigkeit zu Verwirren, ausserdem schafft er es immer wieder, die nächsten Züge seiner Mitmenschen von vorne herein zu erraten und darauf zu reagieren.
Charakter: Der 17jährige ist von emotionalem Gemüt. Wut und Trauer wechseln sich fast Stündlich ab und auch sonst lässt er sich zu sehr von seinen Gefühlen verleiten, schafft es dadurch jedoch, unbeirrt seinen Weg durchs Leben zu gehen.
Aussehen: Siehe Avatar.
Inventar: Um sich zu verteidigen trägt Juro immer einen kleinen Dolch in seinem Stiefel mit dabei um in eskalierten Situationen nicht unbewaffnet da zu stehen. Ausserdem trägt er immer einen Zylinder bei sich, indem er Essen oder andere Gegenstände unentdeckt transportieren kann. Meistens jedoch trägt er seinen Zylinder nicht auf dem Kopf, sondern verstaut ihn irgendwo, sei es ein Koffer oder unter seinem Mantel.
Gefährte: Sein Zylinder, der ab und zu auch zu sprechen vermag, da er von den Göttern persönlich verzaubert wurde und nun ein denkendes und sprechendes Wesen ist.
Götterglaube: Raven und Lalaitha
Stärken:
> Sein Verstand
> Liegt meistens Intuitiv richtig, was Menschen oder Tatbestände angeht
> Vermag zu Verwirren
> Wird oft unterschätzt
Schwächen:
> Zu Neugierig
> Platzangst
> Handwerkliches Zeug, wo man mit anpacken muss
> Reagiert oft zu emotional
Ängste:
> Engen Räumen
> Wieder ganz alleine gelassen zu werden
> Die Unterwelt zu betreten
Rasse: Mensch
Vorgeschichte: Juro wuchs in der grossen Stadt Melta auf und lernte, durch den frühen Tod seiner Eltern und seiner Kindheit bei seiner fast erblindeten Grossmutter, schon früh die Strassen und Gassen, sowie deren Bewohner kennen, sodass er bald der kleine Liebling aus dem Haus von nebenan war. Dadurch, dass seine Grossmutter fast blind und schlecht gehen konnte, erledigte er Einkäufe etc. alleine und wurde dadurch früh selbstständig. Mit knappen zehn Jahren erlernte er das Schreiben und Lesen bei seinen Nachbarn, bei denen er sich oft aufhielt. Danach faszinierte ihn das Lesen so sehr, dass er den Grossteil seines Taschengeldes für Bücher ausgab und oft viele Stunden in der Bibliothek Rias verbrachte.
Doch dann änderte sich schlag artig sein bisheriges, behütetes Leben beim grossen Brand in seinem Wohnviertel, dass das ganze Gebiet verwüstete und bei dem seine Grossmutter den Flammen nicht entfliehen konnte. So geschah es, dass er alleine auf einem Feld von Trümmern inmitten der Stadt sass und nicht mehr wusste, was er tun sollte. Seine Nachbarn hatten schon längst reiss aus genommen und waren zu ihren Verwandten geflüchtet, doch was sollte nun Juro tun, mit seinen 14 Jahren und keinerlei Beziehungen zu Verwandten? Er beschloss zuerst ein paar Tage nach Leuten zu suchen, die er kannte, doch er fand keinen Einzigen. Deshalb machte er sich auf und floh nach Epos, wo er die Götter um Beistand bat, den er in Form eines sprechenden Hutes, den er in einem längst verfallenen Tempel einer längst vergessenen Gottheit fand und fortan mit sich trug. Diesem Hut, es war ein Zylinder, verdankte es Juro, dass er nicht wahnsinnig geworden war aus Trauer und wieder zu seinem Selbstbewusstsein zurück gelangte, um in eine unbekannte Zukunft zu gehen…

Geschicklichkeit: 7/10
Intelligenz: 7/10
Schnelligkeit: 6/10
Kraft: 5/10
Ausdauer: 4/10
Glück: 6/10

Stärken:
> Starke Intuition
> Verbale Kommunikation^^
> Fast unbeeinflussbar

Schwächen:
> Zeigt seine Gefühle meistens offen.
> Platzangst
> Hasst Kälte
Nach oben Nach unten
 
Juro
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Götter RpG :: Forum Geschlossen :: Archiv :: RpG-Archiv :: Steckbrief Friedhof-
Gehe zu: